28.01.2022 #2268020141

Der Blick auf das Weibliche: Frauenkörper

Ausstellung und Stadtführung Heidelberg

Muss Frau immer schön sein? Und was heißt schon schön? Das Kurpfälzische Museum Heidelberg wirft in seiner Sonderausstellung „Frauenkörper - Der Blick auf das Weibliche von Albrecht Dürer bis Cindy Sherman" ein Schlaglicht auf die Darstellung von Frauen in der Kunstgeschichte. Es hat dafür rund 130 Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Fotos und Videos von Künstlerinnen und Künstlern von der Renaissance bis heute zusammengetragen. Nach einer Führung durch diese spannende und hochaktuelle Schau erwartet uns am Nachmittag ein geführter Rundgang durch die wunderschöne und geschichtsträchtige Altstadt von Heidelberg. ©Félix Vallotton, Liegende Frau vor violettem Grund, 1924, Kunsthalle Bremen , Foto: Lars Lohrisch


Programmablauf: Der Blick auf das Weibliche – Ausstellung und Stadtführung in Heidelberg

Freitag, 28. Januar 2022

 

07.00 Uhr                           Abfahrt Ulm, Busparkplatz Steinerne Brücke

07.15 Uhr                           Abfahrt Dornstadt, B10 McDonalds

07.45 Uhr                           Abfahrt Geislingen, ZOB

08.15 Uhr                           Abfahrt Göppingen, EWS-Arena Bushaltestelle Lorcherstr.

 

10.45 Uhr                           Ankunft in Heidelberg

11.00 -12.00 Uhr                 Führung durch die Sonderausstellung „Frauenkörper“

12.00 Uhr                           Zeit zur freien Verfügung

 

14.30 – 16.00 Uhr               Führung durch die Altstadt, danach Zeit zur freien Verfügung

17.00 Uhr                           Rückfahrt

ca. 19.30 Uhr                     Ankunft Göppingen

ca. 20.00 Uhr                     Ankunft Geislingen

ca. 20.30 Uhr                     Ankunft Dornstadt

ca. 20.45 Uhr                     Ankunft Ulm

 

EINREISEBESTIMMUNGEN
Bitte nehmen Sie auch bei Tagesfahrten immer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.

 

MINDESTTEILNEHMERZAHL

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 17 Personen. Sollte diese nicht erreicht werden, behalten wir uns das Recht vor, die Fahrt bis 48 Std. vor Reisebeginn abzusagen und erstatten Ihnen den gezahlten Reisepreis.

 

MOBILITÄTSEINSCHRÄNKUNGEN

Eine Einschränkung der Mobilität ist immer eine sehr individuelle Angelegenheit. Bitte scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen, auch wenn unsere Fahrten an sich nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet sind. Sollte die Fahrt bedingt geeignet sein, bedarf es immer der speziellen Absprache und Klärung vor der Buchung, ob und inwieweit eine Teilnahme möglich ist. Bei stark mobilitätseingeschränkten Personen ist die Reiseanmeldung nur mit einer Begleitperson möglich; diese muss z.B. in der Lage sein, beim Ein- und Aussteigen behilflich zu sein, individuell erforderliche Hilfeleistungen vorzunehmen wie z.B. einen Rollstuhl zu schieben o.ä.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Reiseleitungen keine zusätzlichen Assistenzaufgaben übernehmen können.

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR DURCHFÜHRUNG UND ZUR TEILNAHME

Generelle Voraussetzungen für die nächsten Tagesfahrten:

·         Die Busse werden nicht voll belegt.

·         Einhaltung der AHA-Regeln

·         Im Bus ist eine FFP2-Maske zu tragen.

 

Die Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Tagesfahrt (Stand 09.11.21) sind entweder:

·         die Vorlage eines Impfpasses oder einer Impfbescheinigung des Arztes, aus der hervorgeht, dass der Kunde mit einem in der Europäischen Union zugelassenem Impfstoff geimpft wurde. Seit der abschließenden Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein.

 

·         ein Nachweis einer abgelaufenen Corona-Infektion, der auf einem PCR-Test beruht. Dieser Test muss mindestens 28 Tage, aber höchstens sechs Monate zurückliegen. Neben dem PCR-Test gilt auch ein Absonderungsbescheid des Gesundheitsamtes als Beleg. Liegt die Erkrankung mehr als sechs Monate zurück, benötigen Genesene zudem eine einmalige Impfung, damit die Erleichterungen für sie gelten.

 

Die Kontrolle dieser Nachweise erfolgt am Reisetag vor Einstieg in den Bus von unserem Reiseleiter oder Busfahrer. Sollte ein Fahrgast diese Nachweise nicht vorlegen können, darf er nicht befördert werden. Dies führt dann automatisch zu einer kostenpflichtigen Stornierung.

Da wir Sie bzgl.der aktuellen Bestimmungen immer auf dem aktuellen Stand halten müssen, ist es sehr wichtig, dass bei Buchung die E-Mail-Adresse angegeben wird.

Bitte beachten Sie außerdem die Hinweise auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums und halten Sie sich über die Bestimmungen das Start- und Zielortes informiert. Diese können von den Beschlüssen der Bundesebene abweichen.

Wichtige Infos für Tagesfahrten

BEZAHLUNG / RÜCKTRITT

Der gesamte Reisepreis inklusive zusätzlich gebuchter Eintrittskarten ist sofort bei Buchung fällig.

Der pauschalierte Anspruch auf Rücktrittsgebühren beträgt in der Regel pro Person bei einem Rücktritt bzw. Nichtantritt der Reise 100%. Sollte ein Weiterverkauf der gebuchten Eintrittskarten möglich sein, erstatten wir den erzielten Erlös zuzüglich evtl. Aufwendungen.

Die Tagesfahrt unterliegt lt. BGB 651a, Abs. 5 Nr. 2 nicht dem Reiserecht!

 

EINREISEBESTIMMUNGEN
Bitte nehmen Sie auch bei Tagesfahrten immer einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.

 

MINDESTTEILNEHMERZAHL

Die Mindestteilnehmerzahl finden Sie im „Reiseverlauf“. Sollte die dort aufgeführte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns das Recht vor, die Fahrt bis 48 Std. vor Reisebeginn abzusagen und erstatten Ihnen den gezahlten Reisepreis.

 

MOBILITÄTSEINSCHRÄNKUNGEN

Eine Einschränkung der Mobilität ist immer eine sehr individuelle Angelegenheit. Bitte scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen, auch wenn unsere Fahrten an sich nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkung geeignet sind. Sollte die Fahrt bedingt geeignet sein, bedarf es immer der speziellen Absprache und Klärung vor der Buchung, ob und inwieweit eine Teilnahme möglich ist. Bei stark mobilitätseingeschränkten Personen ist die Reiseanmeldung nur mit einer Begleitperson möglich; diese muss z.B. in der Lage sein, beim Ein- und Aussteigen behilflich zu sein, individuell erforderliche Hilfeleistungen vorzunehmen wie z.B. einen Rollstuhl zu schieben o.ä.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Reiseleitungen keine zusätzlichen Assistenzaufgaben übernehmen können.

 

NOTFALLTELEFON

Wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre Verkaufsstelle. In dringenden Fällen erreichen Sie uns auch unter der Telefon-Nr. 0731.1445-70 (montags-freitags von 09.00 – 17.00 Uhr); zusätzlich steht am Wochenende die Notrufnummer 0160.7018919 tagsüber zur Verfügung.

 

REISEINFOS
Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

 

UNTERLAGEN

In der „Bestätigung Reisebuchung“ ist die gebuchte Haltestelle mit der Abfahrtszeit aufgeführt; sie dient auch als Nachweis der Buchung; daher bitte zur Fahrt mitnehmen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Anzeige sowie den „Wichtigen Infos“; die Ihnen bei Buchung ausgehändigt oder übermittelt wurden.

Die Eintrittskarten – Opern- Theaterkarten usw. – werden Ihnen im Bus oder spätestens vor Ort von der Reiseleitung persönlich ausgehändigt.

 

AKTUELLE INFORMATIONEN ZUR DURCHFÜHRUNG UND ZUR TEILNAHME

Generelle Voraussetzungen für die nächsten Tagesfahrten:

·         Die Busse werden nicht voll belegt.

·         Einhaltung der AHA-Regeln

·         Im Bus ist eine FFP2-Maske zu tragen.

 

Die Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser Tagesfahrt (Stand 09.11.21) sind entweder:

·         die Vorlage eines Impfpasses oder einer Impfbescheinigung des Arztes, aus der hervorgeht, dass der Kunde mit einem in der Europäischen Union zugelassenem Impfstoff geimpft wurde. Seit der abschließenden Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein.

 

·         ein Nachweis einer abgelaufenen Corona-Infektion, der auf einem PCR-Test beruht. Dieser Test muss mindestens 28 Tage, aber höchstens sechs Monate zurückliegen. Neben dem PCR-Test gilt auch ein Absonderungsbescheid des Gesundheitsamtes als Beleg. Liegt die Erkrankung mehr als sechs Monate zurück, benötigen Genesene zudem eine einmalige Impfung, damit die Erleichterungen für sie gelten.

 

Die Kontrolle dieser Nachweise erfolgt am Reisetag vor Einstieg in den Bus von unserem Reiseleiter oder Busfahrer. Sollte ein Fahrgast diese Nachweise nicht vorlegen können, darf er nicht befördert werden. Dies führt dann automatisch zu einer kostenpflichtigen Stornierung.

 

Da wir Sie bzgl. der aktuellen Bestimmungen immer auf dem aktuellen Stand halten müssen, ist es sehr wichtig, dass bei Buchung die E-Mail-Adresse angegeben wird.

 

Bitte beachten Sie außerdem die Hinweise auf der Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums und halten Sie sich über die Bestimmungen das Start- und Zielortes informiert. Diese können von den Beschlüssen der Bundesebene abweichen.

Preise / Leistungen

Reisetermin:

28.01.2022 Diese Reise ist ausgebucht

Diese Reise ist ausgebucht. Wir bemühen uns um zusätzliche Plätze. Bitte senden Sie uns Ihre Buchungs-Anfrage zu.

Preis pro Person ab: 119,00 €


Im Reisepreis bereits enthalten:

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus der Fa. Omnibus Missel
  • Reiseleitung Andrea Engel-Benz, M.A. Historikerin
  • Eintritt und Führung durch die Sonderausstellung "Frauenkörper"
  • Führung durch die Altstadt von Heidelberg
  • Nutzung einer drahtlosen Funkführunganlage

Zusätzlich buchbar:

Transfers
Bus ab/bis Ulm, Busparkplatz Steinerne Brücke 07.00 Uhr inkl.
Bus ab/bis Dornstadt, B10 McDonalds 07.15 Uhr inkl.
Bus ab/bis Göppingen, EWS-Arena Bushaltestelle Lorcherstr. 08.15 Uhr inkl.
Bus ab/bis Geislingen, ZOB Steig A 07.45 Uhr inkl.
Sonstiges
Ermäßigung -104,00 €