21.-25.07.2022 #2268020092

Wien und Opernerlebnis Nabucco in St. Margarethen- Sommer in der Stadt

Ein musikalisches Sommererlebnis!

Wien ist alt, Wien ist neu - und so vielfältig: von den Prachtbauten des Barocks über den goldenen Jugendstil bis zu aktueller Architektur. Sie wandeln auf den Spuren der Habsburger-Monarchie von einst und besuchen neben der Hofburg das prächtige Barockschloss Schönbrunn. Außerdem sehen Sie den Zentralfriedhof auf dem zahlreiche Künstler wie Beethoven, Brahms und Johann Strauß begraben sind. Besondere Höhepunkte stellen die Aufführungen „Nabucco“ in St. Margarethen mit einem exklusiven Abendessen und ein einzigartiges Privatkonzert mit einer Führung im Mozarthaus Vienna dar.


1. Tag: Do., 21.07.22: Anreise Wien

Am frühen Morgen fahren Sie im komfortablen Fernreisebus vorbei an München – Linz – St. Pölten nach Wien. In Ihrem 4*superior Hotel Park Royal Palace werden Sie freundlich empfangen. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, wird Ihnen im Hotelrestaurant ein Abendessen serviert.

2. Tag: Fr., 22.07.22 Stadtbesichtigung Wien

Schlemmen Sie vom reichhaltigen Frühstücksbuffet und stärken sich für einen erlebnisreichen Tag in Wien. Ihre örtliche Reiseleitung begrüßt Sie mit dem Wiener Charme und unternimmt heute eine Stadtrundfahrt, kombiniert mit einem Rundgang durch die Altstadt von Wien. Den Stephansdom mit Kaisergruft werden Sie von innen besichtigen. Besonders interessant wird der Besuch der Hofburg.

Die im 13. Jahrhundert erbaute Hofburg war ursprünglich eine mittelalterliche Festung und wurde erst im Laufe der Jahrhunderte zu dem wunderschönen Schloss erweitert, das wir heute kennen: ein Symbol der österreichischen Kultur und Monarchie. Der jüngste Teil der Hofburg wurde am Anfang des 20. Jahrhunderts hinzugefügt, und der einzige noch aus dem Mittelalter erhaltene Teil ist die Kapelle oder auch Burgkapelle. Der Palast selbst war der Wohnsitz einer der mächtigsten Monarchenfamilien Europas - der Habsburger und wurde von ihnen immer weiter ausgebaut, genau wie ihre Macht im Österreichisch-Ungarischen Reich. Seit Jahrhunderten ist die Hofburg der Regierungspalast im Herzen von Wien und diente als Winterresidenz des Fürsten, Schloss Schönbrunn hingegen als Sommerresidenz. Heute ist die Hofburg der offizielle Sitz des Bundespräsidenten von Österreich und ein architektonisches Wahrzeichen, das sich kein Reisender entgehen lassen sollte.

Am Nachmittag werden Sie den Zentralfriedhof erreichen und unternehmen einen Rundgang. Der bedeutendste Friedhof Wiens ist die letzte Ruhestätte für Menschen aller Religionen. Der Wiener Zentralfriedhof ist aber nicht nur Stätte der Totenruhe. Die Parklandschaft mit beeindruckender Flora und Fauna stellt einen Ort der Erholung und Besinnung dar. Auf Grund seiner vielen Ehrengräber zählt er zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt Wien.

Abendessen im Hotelrestaurant.

3. Tag: Sa., 23.07.22 Wien, ganz individuell – Oper Nabucco in St. Margarethen

Genießen Sie einen Tag in Wien, ganz wie Sie es mögen. Vielleicht möchten Sie ein Museum besuchen oder einfach nur durch die Straßen schlendern und eine „Wiener Melange“ trinken. Aber auch der Prater ist ein Besuch wert. Am Nachmittag fahren Sie gegen 16.00 Uhr nach St. Margarethen. Der heutige Abend steht ganz im Zeichen der faszinierenden Oper "Nabucco" von Guiseppe Verdi in der einzigartigen Kulisse des Steinbruchs von St. Margarethen, eingebettet in die weite, offene Landschaft zwischen Leithagebirge und Steppensee. Nicht umsonst hat die UNESCO die Region und den Steinbruch St. Margarethen zum Welterbe erklärt. Der Steinbruch in St. Margarethen ist eine der schönsten und imposantesten Freiluft-Arenen Europas mit zwei Bühnen von einzigartiger Atmosphäre und Akustik: die Hauptbühne mit 7.000 m², ein riesiger Konzertsaal unter freiem Himmel mit fast 5.000 Zuschauerplätzen, und die Ruffinibühne mit bis zu 2.300 Plätzen. Eine moderne Infrastruktur bietet Ihnen beim Besuch bei der Oper im Steinbruch zahlreiche Annehmlichkeiten. Der Zugang in den Steinbruch über eine großzügig angelegte Rampe bietet ein Erlebnis der besonderen Art: wunderbare Ausblicke in die den Steinbruch umgebende Landschaft neben ersten Einblicken in das zu erwartende Kulturerlebnis.

In Verdis Oper unterliegt das Volk der Isrealiten dem babylonischen König Nebukadnezar, genannt Nabucco. Als der größenwahnsinnige König in geistige Umnachtung fällt und seine ebenso machtbesessene Tochter Abigail nach der Krone greift, scheint das unerbittliche Schicksal der Hebräer besiegelt. Ihnen bleibt nichts als die Hoffnung: „Va, pensiero, sull'ali dorate – Steig, Gedanke, auf goldenen Flügeln...“. Der berühmte Gefangenenchor machte Giuseppe Verdi über Nacht zum Star. Dieser ergreifende Chor krönt eine aufwühlende Geschichte über Hoffnung, Wahn, Vergeltung und unerschütterlichen Glauben biblischen Ausmaßes, die in der Landschaft und Tradition des Steinbruchs St. Margarethen ihre ideale Kulisse findet.

Rund um das Opernerlebnis haben wir haben für Sie etwas ganz Besonderes vorgesehen: Den Besuch der Opernlounge. Mit einem Aperitif werden Sie begrüßt und mit allerlei Leckereien von einem „Flying Buffet“ mit Vor- und Hauptspeisen verwöhnt. In der Vorstellungspause werden Dessert, Kaffee und Tee serviert. Nach der Opernaufführung haben Sie noch Zeit, und es werden Ihnen in der Opernlounge Getränke gereicht, um diesen einzigartigen Abend zu beschließen.

4. Tag: So., 24.07.22: Schloss Schönbrunn & Mozarthaus Vienna

Nach dem Frühstück spazieren Sie zum nahe gelegenen Schloss Schönbrunn. In den original ausgestatteten kaiserlichen Prunk- und Wohnräumen bekommen Sie Einblicke, wie einst Maria Theresia, Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth, auch als Sisi bekannt, residierten. Die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wurde ursprünglich am Ende des 17. Jahrhunderts von Kaiser Leopold I. beim Barockarchitekten Johann Bernhard Fischer von Erlach als Jagdschloss beauftragt und knapp 50 Jahre später im Stil des Rokokos als Sommerresidenz Maria Theresias umgestaltet. Erst am Ende des 19. Jahrhunderts wurde Sie von Franz Joseph, der in Schönbrunn geboren und verstorben ist, ganzjährig bewohnt. Die Führung beinhaltet auch einen Rundgang durch den Schlosspark. Er ist eines der beliebtesten Erholungsgebiete in Wien und beherbergt beeindruckende Brunnen, Statuen und Denkmäler. Zu den Attraktionen im Schlosspark Schönbrunn zählen der Kronprinzengarten und der Orangeriegarten. Seit 1996 ist der Schlosspark gemeinsam mit dem Schloss Schönbrunn im Verzeichnis des Welterbes der UNESCO.

Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Das Abendessen nehmen Sie heute bereits gegen 17.00 Uhr im Hotelrestaurant ein, denn Sie erwartet noch ein besonderer Abschlussabend. Im „Mozarthaus Vienna“ erleben Sie eine Abendführung mit einem abschließendem exklusiven Privatkonzert. Gegen 22.00 Uhr fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel.

5. Tag: Mo., 25.07.22: Rückreise

Eine besondere und einzigartige Kulturreise neigt sich leider dem Ende zu. Rückreise zu den Ausgangsorten Ihrer Reise.

Ihr Hotel: Radisson Blu Hotel Park Royal Palace Wien****s

Das 4-Sterner Superior Hotel befindet sich im 14. Bezirk direkt neben dem Technischen Museum und gegenüber des bekannten Schloss Schönbrunn. Die klimatisierten Zimmer bestechen durch zeitloses, klassisches Design sowie eine hochwertige Ausstattung. Ergänzt wird das Angebot auf 21.000 m² Fläche durch ein stilvolles Restaurant, eine minimalistisch designte Bar und eine großzügige Lobby, sowie eine Executive Lounge mit großer Terrasse. Der begrünte Innenhof, sowie der ausgedehnte Vital- und Fitnessbereich bieten Platz für Entspannung. Die Innenstadt erreichen Sie innerhalb von 20 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Alle wichtigen vorvertraglichen Informationen finden Sie unter Infomaterial (PDF)

Preise / Leistungen

Reisetermin:

21.-25.07.2022 Reise jetzt buchen

Preis pro Person ab: 1.689,00 €


Im Reisepreis bereits enthalten:

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • Hapag-Lloyd Reiseleitung: Christa Kanand,Musikjournalistin
  • 4x Übernachtungen/Frühstück im 4* Superior Hotel Radisson BLU Park Royal Palace Wien
  • Ganztägige Stadtbesichtigung Wien (8 Stunden lt. Programm)
  • Eintritte Kaisergruft, Hofburg, Zentralfriedhof
  • Opernkarte St. Margarethen "Nabucco" in PK3 (weitere Kat. gegen Aufpreis zubuchbar)
  • Exklusives Abendessen in der Opernlouge St. Margarethen inkl. Getränke
  • Eintritt und Besichtigung Schloss Schönnbrunn inkl. Gärten und Aussichtsterrasse
  • Exklusive Führung Mozarthaus Vienna inkl. Privatkonzert

Unterkünfte und Zuschläge:

Unterkunft Anzahl Personen Zuschlag ab
Doppelzimmer 2 0,00 € p.P.
Einzelzimmer 1 229,00 € p.P.

Zusätzlich buchbar:

Transfers
Transfer ab/bis Ulm inkl.
Transfer ab/bis Göppingen inkl.
Transfer ab/bis Geislingen inkl.
Transfer ab/bis Tübingen inkl.
Transfer ab/bis Heidenheim inkl.
Transfer ab/bis Dornstadt inkl.
Transfer ab/bis Schwäbisch Hall inkl.
Transfer ab/bis Crailsheim inkl.
Transfer ab/bis Gaildorf inkl.
Tickets
Aufpreis Opernkarte PK2 für Nabucco 23,00 €
Aufpreis Opernkarte PK1 für Nabucco 48,00 €